Neue Selbsthilfegruppe »CRPS Baden-Württemberg« gegründet

Die Statistiken unserer Webseite schreien es heraus….in Baden-Württemberg gibt es noch viele Betroffene und Angehörige, die Unterstützung, Tipps oder einfach nur mal ein offenes Ohr suchen….

Wir haben diese Rufe gehört und freuen uns, dass Sandra aus Stuttgart unsere erste südliche Selbsthilfegruppe zur Krankheit Morbus Sudeck / CRPS / RSD gegründet hat.

Sandra ist selbst am linken Fuß / Unterschenkel vom Sudeck betroffen und suchte eine Beschäftigung und Aufgabe in der sehr lang werdenden Zeit zu Hause. Sie hat sich im Netz über Selbsthilfegruppen informiert und mithilfe der lokalen Selbsthilfekontaktstelle KISS Stuttgart, hat die anderen Gruppenleiter nach Tipps und Hinweisen gefragt und ihre eigene gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppe gegründet.

Da es für Baden-Württemberg noch keine eigenständige Webseite gibt, wurde ein Platzhalter unter bawue.sudeckselbsthilfe.eu bzw. bawue.crps-netzwerk.de eingestellt mit einem Countdown bis zum tatsächlichen Webauftritt der neuen Selbsthilfegruppe in Stuttgart.

bawue-logo300-gruen-transp

Die neue CRPS BaWue Morbus Sudeckselbsthilfegruppe für Baden-Württemberg ist bisher wie folgt zu erreichen:

telefonisch über die lokale Rufnummer +49 (0)711 21724741 oder die CRPS Hotline +49 (0)221 355 33 83 971

per Email über die Adresse stuttgart@sudeckselbsthilfe.eu

oder über das Kontaktformular auf der Webseite bawue.sudeckselbsthilfe.eu bzw. bawue.crps-netzwerk.de

Wir wünschen Sandra alles Gute für Ihre Selbsthilfegruppe!

die anderen Gruppen im CRPS Netzwerk – Gemeinsam stark.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6 Gedanken zu „Neue Selbsthilfegruppe »CRPS Baden-Württemberg« gegründet#8220;

  1. Herzlich Willkommen beim CRPS Netzwerk an die neue Gruppe in Baden-Württemberg.

    Möge die neue Gruppe ein fester Bestandteil werden und wir somit noch viel mehr Patienten erreichen bzw. helfen können. Wir wünschen Dir Sandra ganz viel Kraft und Elan zu deiner neuen Aufgabe.

    VG aus Dresden

    Jürgen

  2. Hallo,
    ich habe schon einmal geschrieben, ist schon eine ganze Zeit her.
    Ich bin Linsi und leide seit 3 Jahren an CRPS an der linken Hand. Hat einer von euch auch Folgeerscheinungen,
    das sich das auf den ganzen Arm ausbreiten kann, einschließlich der Schulter?

    Ich weiß manchmal nicht ob mir die Hand oder die Schulter mehr weh tut.

    Ich habe auch alles ausprobiert, doch leider ohne großen Erfolg und so langsam merke ich wie mir die Luft aus geht.

    VG Linsi

  3. Hallo Linsi,

    halte durch…es geht vielen so, dass sich die Schmerzsymptomatik ausbreitet, aber einige berichten auch, dass es mit den Jahren erträglicher wird. Die Hoffnung aufgeben macht doch auch keinen Sinn, oder!

    „Kann sich CRPS ausbreiten?“ Na klar! Dies muss nicht sein, ist aber generell möglich.

    In der Studie „Die Ausbreitung des komplexen regionalen Schmerzsyndroms: Kein zufälliger Prozess“ von Dr. van Rijn und anderen kannst Du nachlesen, dass es inzwischen auch wissenschaftlich belegt ist.

    Wenn Du auf den Link: https://www.sudeckselbsthilfe.de/medi…studien-filme/ klickst, muss Du nur noch ein wenig nach unten scrollen, dann findest Du die pdf-Datei mit dem Namen „Ausbreitung CRPS: Kein zufälliger Prozess“

    Liebe Grüße und schmerzarme Stunden
    Maddin

  4. Hallo Linsi,

    noch ein kurzer Nachtrag. Ich habe mir vor längerer Zeit eine sehr weich gepolsterte Oberarmschiene machen lassen, die ich bei Bedarf (wenn der Arm heftig brennt und schmerzt) anlege. Ich weiß, man soll bewegen, bewegen, bewegen, aber es gibt Zeiten, da braucht er einfach seine Ruhe, nur mal für eine Stunde zwischendurch oder wenn ich mich hinlege, damit der Arm ruhe gibt.

    Vielleicht ist dies auch eine Option für Dich. Eine Oberarmschiene kann Dir Dein Orthopäde anfertigen, weich gepolstert sollte sie sein. Wenn er meint, dass Du Deinen Arm aber bewegen sollst und es nicht gut wäre, dann erkläre ihm einfach, dass er ab und an seine Ruhe braucht, Du willst die Schiene ja nicht dauerhaft nutzen.

    Liebe Grüße
    Maddin

    • Hallo,

      ich leide seit 16 Monaten an crps, als Folge einer Radiusfraktur am Handgelenk und der Schmerz sowie die Bewegungseinschränkung wird immer schlimmer.
      Kann mir jemand einen Tipp geben, welcher Arzt oder Klinik sich in Stuttgart oder Umgebung sehr gut damit auskennt ?
      Die Handchirurgie im Katharinenhospital kenne ich schon.
      Danke und Grüße
      Karin

      • Hallo Karin,
        Du könntest Dich mal an unsere Gruppe in Stuttgart wenden. CRPS BaWue ist ebenfalls in Stuttgart und Sandra kennt sich in der Region bestimmt besser aus als wir in NRW.
        CRPS BaWue
        bawue.sudeckselbsthilfe.eu.
        Wir können Dir aber unsere Ärzte- und Kliniklisten für Baden-Württemberg heraussuchen. Bitte kontaktiere uns hierfür noch einmal direkt am besten über den blauen „Support Chat“ Button.
        Liebe Grüße
        Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.