Fragen für das CRPS-Symposium in Bremen

Hallo zusammen,

nachdem unser Kölner Symposium auf das nächste Frühjahr verschoben wurde und es vorher bereits jetzt das CRPS-Symposium am 8.11.2014 in Bremen gibt, möchten wir um Fragen bitten, die im Expertenforum zum Ende des Forums an die Ärzte gestellt werden sollen.

Da sich nicht jeder von uns die Reise und Teilnahme zum norddeutschen Forum leisten kann, möchten wir dennoch jedem die Chance geben, sich in der Diskussion mit den vielen anwesenden Ärzten einbringen zu können.

Daher stellt bitte Eure Fragen hier im Kommentarbereich des Beitrags oder sendet Eure Fragen per Email an symposium@crps-netzwerk.de Einsendeschluss ist der 5.11.2014
Bitte beteiligt Euch reichlich, da jede/r Betroffene/r weiß, dass es eher selten ist, sovielmal Fachärzte zusammen zu haben und diesen dann auch noch brennende Fragen zu unserer Krankheit stellen können.

symposium bremen Plakat

→Link zur Infoseite über das Symposium

 

2 Gedanken zu „Fragen für das CRPS-Symposium in Bremen#8220;

  1. Hallo

    hätte da mal eine Frage, hat schon mal jemand versucht die Schmerzen mit pflanzlichen Medikamenten
    zu bekämpfen?
    Oder hat schon mal jemand die Verwendung von Cannabinoiden ausprobiert?
    Habe seit einer zeit Tramal Tropfen genommen, von denen wird es mir aber übel und ich schwitze
    ungemein.

    Gruß Gerd

    • Hallo Gerd,
      Tramadol und Tilidin sind quasi die „Einstiegsopioide“ mit denen fast jeder Betroffener angefangen hat, und die irgendwann nicht mehr helfen oder die zu Nebenwirkungen führen, so dass man sie absetzen muss.
      Was das Thema Cannabis angeht, ist es sehr schwierig ranzukommen, da meistens die Kassen nicht mitspielen oder auch der offizielle Weg über das BGM sehr schwer ist. Aber dazu haben wir hier bereits einige Diskussionen dazu. Gebe mal den Begriff Cannabis in das Suchfeld unter dem Logo ein. Da wirst Du einiges zu finden.
      VG
      Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.