CRPS Notfallausweis

img_2183

(c) Design by Patientenvereiniging CRPS

SOS-Notfallausweis

Der SOS-Ausweis soll bei einem Unfall oder einer Operation helfen, die richtige Behandlung zu erhalten. Der ursprüngliche Flyer der Patientenvereiniging CRPS aus den Niederlanden ist aufgrund seiner Größe leider etwas umständlich zum Mitführen. Daher haben wir einen Ausweis in Scheckkartengröße zum Mitführen in der Brieftasche oder im Portemonnaie erstellt. Dieser wird personenindividuell ausgestellt und laminiert ausgegeben. Spätestens, wenn man als CRPS Betroffener in einem Krankenhaus operiert wird, und nach einem kleinen Eingriff über heftigste Schmerzen klagt, und man mit einer Ibu 600 und „das geht schon gleich wieder weg“ oder „Stellen Sie sich mal nicht so an“ abgespeist wird, ist man froh, wenn man den SOS-Ausweis aus seinem Portemonnaie ziehen kann, oder besser: ihn bereits dem Personal vorgelegt hat.Der Flyer ist aufgrund seiner Größe leider etwas umständlich zum Mitführen. Daher haben wir einen Ausweis in Scheckkartengröße zum Mitführen in der Brieftasche oder im Portemonnaie erstellt. Dieser wird personenindividuell ausgestellt und laminiert ausgegeben. Derzeit gibt es den Ausweis in deutsch, englisch und niederländisch (französisch und spanisch werden folgen).

Kosten des CRPS Notfallausweis: € 2,50 zzgl. € 3,00 Porto&Verpackung

Bitte beachten: Für die Ausweiserstellung werden unbedingt folgende Daten benötigt: Vorname, Name, Geburtsdatum, CRPS I oder II, obere oder untere Extremität, linke oder rechte Seite, Ausweissprache deutsch/englisch/niederländisch. Hierfür erhalten Sie nach der Bestellung eine separate Email.

Die Bestellung erfolgt über die Bestellplattform unserer Ortsgruppe Köln. Bitte beachten Sie auch unsere AGB.

Die Abwicklung erfolgt über unseren Logistikpartner noistor oHg, Eupener Straße 74, 50933 Köln.

»Zur Bestellplattform