9. Aktionstag gegen den Schmerz

Logo Aktionstag 2020

Den jährlich, immer am ersten Dienstag im Juni stattfindenden „Aktionstag gegen den Schmerz“ wird es auch in diesem Jahr geben, aber aufgrund der Corona-Pandemie möglicherweeise in etwas anderer Form. Eigentlich stellen immer am ersten Dienstag im Juni, in diesem Jahr also am 2. Juni, Schmerzeinrichtungen und Selbsthilfegruppen ihre Arbeit vor. Darauf werden wir in diesem Jahr verzichten müssen.

Die kostenfreie Hotline für Schmerzpatienten aber bleibt.

Unter der kostenfreien Rufnummer 0800 – 18 18 120 stehen am 2. Juni 2020 auch in diesem Jahr zwischen 9:00 und 18:00 Uhr mehrere Dutzend renommierte Schmerzexperten aus ganz Deutschland für Fragen zur Verfügung.

Wöchentliche Patientenhotline für Schmerzpatienten

hotline

Die Deutsche Schmerzgesellschaft e. V., bietet im Mai wöchentliche Telefonberatungen für Schmerzpatienten an. Es werden Selbsthilfe-Video-Telefonkonferenzen und Einzel-Telefongespräche mit Schmerzexperten aus den Bereichen Schmerzpsychologie, Schmerzmedizin, Schmerzphysiotherapie und Schmerzpflege angeboten. Ausdrücklich geht es nicht um Diagnostik, Behandlung oder Patientenbindung. Informieren Sie sich auf dem Veranstaltungsflyer über die Termine und den Ablauf der Beratung.


Veranstaltungsflyer herunterladen
PDF-Dokument, 373Kb


logo dssg

Vortrag in Köln: Neue Aspekte bei der Neuromodulation / Spinal Cord Stimulation (SCS)

Wir freuen uns, dass wir Dr. Georgios Matis von der Uniklinik Köln erneut gewinnen konnten, bei unserem nächsten Gruppentreffen in Köln am 27.03.2020 einen Vortrag über neue Aspekte bei der Neuromodulation / Spinal Cord Stimulation (SCS) zu halten. Er wird die neue Generation der Neurostimulatoren vorstellen, mit der es bereits mehrfach zu großartigen Erfolgen bei CRPS und chronischen Schmerzen gekommen ist.

Ein Betroffener wurde aufgrund der CRPS Erkrankung an der linken Hand eine neue SCS-Sonde in Kombination mit einem neuen Neurostimulator neuerer Generation implantiert. Hierdurch wurde nachezu Schmerzfreiheit für den Betroffenen hergestellt, so dass die übrlichen Opiate und Schmerzmittel ausgeschlichen werden konnten. Durch eine weitere akute CRPS Erkrankung an der rechten Hand konnte durch eine zusätzliche SCS-Sonde auch die rechte Hand Symptom- und schmerzfrei gemacht werden. Er wird nach dem Vortrag über die Erfolge der neuen SCS-Technik berichten und neben Dr. Matis für Fragen zur Verfügung stehen.


Termin und Ort:
Freitag, 27.03.2020 ab 18.00 Uhr im Evangelischen Klinikum Weyertal (EVK), Weyertal 76, 50931 Köln
Anmeldung erbeten unter: gruppentreffen.koeln@crps-netzwerk.org


Hintergrund: Der neu implantierte Neurostimulator nutzt gleichzeitig niederfrequente und hochfrequente Signale durch eine Programmierungsoption bzw. interne Algorithmen.