GET.ON GesundheitsTraining.Online Chronische Schmerzen

getonlogouni_klinikum_freiburguni_marburguni_freiburg

Schmerzen sind ein natürliches Gefühl, das jeder Mensch kennt. Halten die Schmerzen jedoch länger an, schränken sie die Lebensqualität beträchtlich ein und werden zu einer eigenständigen Erkrankung,
Die Universität Freiburg hat mit ihren Kooperationspartnern ein Online-Training speziell für Menschen mit chronischen Schmerzen entwickelt.

GET.ON chronische Schmerzen – für wen ist es gedacht?

  • Leiden Sie seit mindestens 6 Monaten unter chronischen Schmerzen?
  • Schränken die Schmerzen Sie im Alltag beträchtlich ein?

Wenn Sie sich hier wiedererkennen, dann könnte die Teilnahme an der Studie Ihnen helfen.


Kontakt und Teilnahme:

Die Teilnahme kann auf Wunsch anonym erfolgen. Wenn Sie Interesse haben am Training teilzunehmen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.

Sie erreichen uns unter:

schmerz@geton-training.de

Wir melden uns innerhalb weniger Tage bei Ihnen. Sie erhalten unverbindlich weitere Informationen und können sich für eine Studienteilnahme vormerken lassen.


 

Flyer zur Studie zum Ausdrucken:

flyer_geton.pdf (PDF-Dokument, 518KB)


 

Ausführliche Informationen zur Studie finden Sie unter:

https://www.geton-training.de/chronischeSchmerzen.php

CRPS nach Thrombose?

thromboseHallo zusammen,

ich habe heute mit einer Betroffenen gesprochen, die nach einer beruflichen Flugreise eine Beinthrombose davongetragen hat. Nach erfolgreicher Behandlung dieser Thrombose stellten sich aber starke Schmerzen im rechten Fuss und Bein besonders beim Stehen ein. Unzählige Arztbesuche aller Fachrichtungen brachten wie immer diverseste Diagnosen, die letzte war in der Uni Freiburg bei Professor Rauer, ein Verdacht auf CRPS, aber zumindest neuropathische Schmerzen, die nun mit einem Anti-Epileptikum behandelt werden. Auf die Frage , ob nach einer Thrombose ein CRPS möglich ist. Nach Auskunft der Ärzte, wäre das gar nicht möglich….

Antworten bitte hier auf den Beitrag. Kontakt über die Administration.

Viele Grüße
Stefan