TENStem eco basic

Hallo,

hat jemand dieses Gerät und kann mir sagen, wie ich das für meinen Fuß benutzen muss?

Der Neurologe sagte mir, das würde man mir im Sanitätshaus erklären. Nun konnte ich das Gerät aber nicht direkt darüber beziehen und habe es mit einer Anleitung von der Krankenkasse direkt zugeschickt bekommen. Darin steht weder was zu CRPS (welches Programm), noch wo ich die Dinger aufkleben muss.

Jez soll ich mir einen Termin beim Neurologen geben lassen, damit er mir das erklärt. Klar, in 6 Wochen oder wie und dann bin ich deswegen noch mal 3 Stunden unterwegs? Ohne mich!

Also, falls mir – bis ich mal irgendwo nen Termin finde – jemand dazu Auskunft geben kann, wär das super.

Ich möchte auch gar nicht wissen, dass das Teil bei CRPS eh nix bringt und auch nicht andere negative Dinge dazu, ich möchte diese Therapieform einfach machen 🙂

Danke!

nabe

tenstemeco

Mit Opioiden ins Ausland

Aus eigenem Anlass möchte ich hier ein paar Tipps geben bei Reisen ins Ausland für CRPS-Betroffene, die starke Schmerzmitteln oder sogar Betäubungsmittel zu sich nehmen bzw. mitführen müssen.

Tabletten auf LöffelDie Bundesopiumstelle im Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in Bonn weisst auf Folgendes hin:
Grundsätzlich können Patienten starke Schmerzmittel (Opioide), die nach den Bestimmungen der geltenden Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung (BtMVV) von einem Arzt verschrieben wurden, in einer der Dauer der Reise angemessenen Menge als persönlichen Reisebedarf im grenzüberschreitenden Verkehr mitführen.

So gilt es, bei Reisen bis zu 30 Tagen in Mitgliedstaaten des Schengener Abkommens (zur Zeit Deutschland, Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn) sich die ärztlich verschriebenen Betäubungsmittel mit Hilfe einer offziell vom Arzt ausgefüllten und durch die zuständige oberste Landesgesundheitsbehörde oder eine von ihr beauftragte Stelle beglaubigten Bescheinigung für Schengenländer bestätigen zu lassen.

Formular für Schengen-Reise

Bei Reisen in Nicht-Schengen-Länder sollte man sich die Mitnahme der unverzichtbaren Medikamente vom Arzt unbedingt in englischer Sprache ausfüllen lassen. Hierauf sollten auch unbedingt Angaben zu Einzel- und Tagesdosierungen, Wirkstoffbezeichnung und Dauer der Reise angegeben sein. Leider bestehen dazu keine international harmonisierten Bestimmungen. Einige Länder verlangen Importgenehmigungen, schränken die Menge der erlaubten Menge ein oder verbieten die Mitnahme von Betäubungsmitteln sogar generell.

Um auf Auslandsreisen Probleme zu vermeiden, empfiehlt das BfArM, sich bereits während der Reisevorbereitung bei der jeweils zuständigen diplomatischen Vertretung des Reiselandes in Deutschland nach den geltenden rechtlichen Bestimmungen zu erkundigen.

id_77019_192911Besonderheiten bei flüssigen Arzneimitteln und TENS-Gerät im Handgepäck
Muss man flüssige Arzneimittel oder auch ein TENS-Gerät im Handgepäck mit sich führen, sollte man grundsätzlich eine Bescheinigung des behandelnden Arzte dabei haben, die man an den Sicherheitskontrollen vorlegen kann.

Ausweis für flüssige Arzneimittel und TENS-Gerät

Quelle: Deutsche Schmerzliga e.V.