TENS

Hallo, seit gestern habe ich auf dieser Seite viel gelesen und wundere mich, dass niemand von TENS (Transkutane elektrische Nervenstimulation) berichtet. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht – oder glaube es zumindest. Allerdings ist mein Sudeck an der Fußsohle vor 15 Jahren relativ glimpflich abgelaufen. Ich habe nur bei Wärme und langem Stehen leichte Stauungen sowie belastungsabhängige Schmerzen beim Gehen, d.h. Einschränkung der Gehdauer und -geschwindigkeit, und bin auch nicht sicher, welcher Teil der Schmerzen vll auch durch den durchgetretenen Mittelfuß (Metatarsalgie) kommt, der die Folge der langen Ruhigstellung mit Muskelabbau ist.

Aber trotzdem hier meine Erfahrungen mit TENS: Meine Krankenkasse hat, nach einer Testphase mit mehrfachem Ausleihen (und Auslesen der Benutzungsdauer), ein Gerät für mich „gekauft“, d.h. es bleibt in meinem Besitz. Ich benutze es seit Jahren täglich ca. zweimal für je 45 bis 60 Minuten. Man bringt nach Anweisung zwei selbstklebende Elektroden auf (auf Rezept gegen Rezeptgebühr), die je nach Programm Strom einer bestimmten Frequenz und Amplitude weiterleiten; dabei kribbelt oder zuckt es (nicht schlimm). Bei den verschiedenen Programmen (für Akutschmerzen, „vorbeugende“ Behandlung etc.) muss man sich beraten lassen, noch besser einlesen und vor allem ausprobieren; meine Ärzte hatten keine Ahnung. Die Wirkung beruht darauf dass, (ich zitiere den Hersteller), „die körpereigenen Schmerzkontrollsysteme im Gehirn aktiviert, verstärkt körpereigene Botenstoffe (z.B. Endorphine) freigesetzt, die Schmerzen unterdrückt und eine allgemeine Durchblutungsvermesserung hervorgerufen wird“. Mit dem Wirkungseintritt muss man sich gedulden: ca. 2-3 Wochen. Ich habe das Gerät TENStem eco basic von Schwa-Medico, die Firma hat mir eine Broschüre mit Informationen zugeschickt; man findet sie aber auch im Netz. (Mit einem Billiggerät, das ich vorher beim Discounter gekauft hatte, habe ich schlechte Erfahrungen gemacht.) Lest gerne auch bei Wiki nach. Im Zweifel geht Probieren über Studieren.

Herzliche Grüße

Bärbel