ich möchte kurz hallo sagen,da ich neu bin.

ich heiße volker 51 jahre verh.

bin seit 2,5 jahre zuhause,1,5 jahre mit crps. in der schulter bzw. oberarm.dazu als erstkrankh. ein paar vorwölbung mit druck auf nervenwurzel abwechselnd rechts und links in der hws(c2-c6).morgen ist mal wieder krkhaus angesagt.schmerztherapie und infiltrieren der hws.

habe bei kommentaren ein bischen quergelesen,was mir aufällt,das sich viele mit der kk schwer tun.ich selbst bin bei meiner frau mitversichert bei der aok..egal was war sie zahlen alles.mußten erst einmal widerspruch einlegen,da ging es um eine 2te reha,inerhalb von 6 monaten.auch diese bekam ich zwar ambulant,aber sogar mit hin und rückbringen.habe mal die infonummer der aok b-w. angerufen,das ich angst habe das sie aufhören mit bezahlen,aber sie sagte das was mir passiert ist ist so unglücklich das passiert in x jahren wenigen.ich brauche keine angst zu haben dafür sind sie eine gemeinschaftskasse.sie haben sogar vermerke in meiner akte, das kein sachbearbeiter fehler machen kann hinsichtlich einer neuen reha.habe ich nur glück?ich habe die kasse immer auch selber besucht und eben auch gleich angerufen,bei den richtigen sachbearbeitern,die geben auch tips,wie man auf andere weise an rezepte kommen kann bzw. erklären wieso und warum.

volker

Hallo,

ich habe seit April 2013 ein CRPS in der rechten Hand. Im Laufe der Zeit hat sich der Sudeck bis zur Schulter vorgearbeitet. Durch einen Neurologen wurde ein SUS (Sulcus-Ulnaris-Syndrom) diagnistiziert. Der Chefarzt eines Krankenhauses schlug mir nach nochmaliger Prüfung des Neurologen eine evtl. OP am Ellenbogen vor. Da der Sudeck aber bereits bis zur Schulter geht, bin ich nicht sicher, ob die OP eine gute Idee ist! Was meint Ihr dazu? Gibt es jemanden, der schon vor dieser Option stand oder sie schon durchführen ließ?

Viele Grüße

Sabine

Innerhalb der letzten paar Tage hatte ich zwei Anrufe von Betroffenen mit einem Sudeck in der Schulter. Beide hatten nach einem Unfall eine Operation an der Schulter, und zwar nach einer Schlüsselbeinfraktur. Bei der einen Patientin wurde sogar insgesamt dreimal operiert, weil immer wieder zu lange Schrauben genutzt wurden. Das halte ich ja schon für fahrlässig und eine Verletzung der Nerven an dieser Stelle ist sicher nicht weit hergeholt. Ich würde da sogar vermuten, dass es sich hier sogar um CRPS-II handelt…. Die behandelnden Ärzte, beide Male eine Chirurg, haben aber selbst bei Ansprechen auf einen Sudeck jeweils abgewunken. ein Arzt hat eine Umfangsmessung der Oberarme gemacht und beidseitig den gleichen Umfang festgestellt und das als Beweis gegen einen Sudeck angeführt. Alle anderen Symptom (teigige Haut, Temperaturunterschied, leichte Farbveränderung, Berührungsempfindlichkeit und vor allem Schmerzen wurden nicht mal in Betracht gezogen. Bei einem Chirurgen handelt es sich sogar um einen BG-Arzt, der natürlich eine schnelle Wiederherstellung im Sinn hat. Hier wurde in der letzten Untersuchung noch von einer Plexusläsion gesprochen, die jetzt aber gar kein Thema mehr war. Es wurden weder neurologisch untersucht auf Nervenleitfähigkeit oder auf Bewegungsfähigkeit des Armes oder Kraftverhalten in der Hand… Ich habe beiden nahegelegt, sich mit einem Schmerztherapeuten bzw. besser einem Anästhesiologen in Verbindung zu setzen, da die das Krankheitsbild CRPS voraussichtlich regelmässig behandeln müssen.

Es wäre schön, wenn sich noch andere Schulter-Sudeck-Betroffene finden lassen, um hier vielleicht mal einen Kontakt herzustellen. Kontaktaufnahme bitte über mich (support@crps-nrw.de), da beide leider nur über Telefon zu erreichen sind.

In Australien wurde ein Lernprogramm namens GMI erfunden, was zur Wiederherstellung der Seitenerkennung des Gehirns helfen kann.

Die praktischen Therapiehilfsmittel werden beschrieben auf unserer Therapieseite unter GMI Graded Motor Imagery

Bildschirmfoto 2014-01-03 um 19.55.25

Die Onlineversion bzw. App gibt es für die verschiedenen Körperregionen (Hand, Fuss, Knie, Schulter, Rücken, Nacken) auf der Webseite www.noigroup.com und kostet 8,99 € pro Version.

Hier gibt es auch Verweise auf die Iphone/Ipad-App im Itunes-Appstore z.B. für die Fussversion.

appstore