20. Dezember 2016 · Kommentare deaktiviert für Neue Termine für Gruppentreffen 2017 in Köln · Kategorien: Aktuelles, Allgemein, Gruppentreffen, Termine, Veranstaltung · Tags: , , ,

Liebe CRPS Betroffene, liebe Angehörige, liebe Interessierte,

auch im nächsten Jahr wird uns die AOK Rheinland/Hamburg für unsere Gruppentreffen in Köln wieder Ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellen und wieder kostenlos, da sie sich sehr für die Selbsthilfe einsetzen.

Wir werden uns in 2017 in Köln treffen:

13.01.2017[1] – 31.03.2017 – 26.05.2017 – 28.07.2017 – 29.09.2017 – 17.11.2017[2]

[1],[2] Aufgrund von Überbelegung bei der AOK treffen wir uns im Januar bereits am 2. Freitag des Monats und im November ausnahmsweise am 3. Freitag des Monats.

Veranstaltungsort: Clarimedis-Haus der AOK Rheinland/Hamburg, Domstraße 49-53, 50668 Köln
(in unmittelbarer Nähe des Kölner Hauptbahnhofes)

Alle weiteren Infos hier oder unter termine.crps-koeln.de

Wir wünschen allen eine schmerzarme Zeit und einen angenehmen Jahreswechsel.

Stefan
CRPS NRW Köln e.V.

04. November 2016 · Kommentare deaktiviert für CTWO 2016 – Infoveranstaltung am 7.11.2016 in Köln muss leider ausfallen · Kategorien: Aktuelles, Allgemein, Artikel zu CRPS, KÖLN, Veranstaltung · Tags: , , , ,

Liebe CRPS Betroffene, liebe Angehörige, liebe Interessierte,

aus gesundheutlichen Gründen können die Organisatoren die Innfoveranstaltung zum Weltaufklärungstag für CRPS „Color the world orange – Färbe die Welt orange“ in der Kölner innenstadt nicht bestreiten, so dass es in diesem Jahr leider in Köln keinen Infostand zur Bekanntmachung unserer Erkrankung geben kann. Wir bedauern dies sehr, aber das ist leider das Lot von selbst erkankten Personen und die seltene und ernste Erkrankung CRPS schlägt leider in den schlechtesten Momenten zu.

INFOVERSTANSTALTUNG ZUM CTWO AM 7.11.2016 VOR DER KÖLNER NEURAKTGALERIE MUSS LEIDER AUSFALLEN.

Jeder kann trotzdem etwas für die Bekanntmachung der Erkrankung tun: Tragt am 7. November 2016 orange und postet es in den sozailen Netzwerken mit dem Hashtag #crpsorangeday

Es wird aber weitere Aktionen unserer anderen Gruppen zum CTWO in Deutschland geben. Weitere Informationen unter ctwo.crps-netzwerk.org und auf Twitter @crpsnetzwerk und @ctwo_de

Ausserdem läuft noch immer unsere Aktion »T-Shirts gegen den Schmerz« zu finden unter shop.spreadshirt.de/crpsnrw

Freundliche Grüße aus der Domstadt

Dirk-Stefan Droste Andre Rennemann
Vorstand CRPS NRW Köln e.V. Vorstand CRPS NRW Köln e.V.

Link zum CTWO Flyer 2016
https://cloud.crps-netzwerk.org/s/Bwh4D2uLRmvkGlt
banner2016t-fertig

26. August 2016 · Kommentare deaktiviert für 17. Kölner Ehrenamtstag · Kategorien: Aktuelles, Allgemein, KÖLN · Tags: , , , ,

4. September 2016, 13 bis 17 Uhr

17. Kölner Ehrenamtstag

© Stadt Köln/Danny Frede

© Stadt Köln/Danny Frede

Oberbürgermeisterin Henriette Reker lädt zum 17. Kölner Ehrenamtstag auf dem Heumarkt und dem Alter Markt ein. Mit der Ausrichtung dankt sie allen 200.000 ehrenamtlich tätigen Kölnerinnen und Kölnern für ihr Engagement. An diesem Tag wird auch der Kölner Ehrenamtspreis „KölnEngagiert 2016“ verliehen. Hier wird das Ehrenamt in seiner beeindruckenden Vielfalt präsentiert – von Sport und Kultur über Brand- und Katastrophenschutz bis zu sozialer Arbeit sowie Flüchtlingshilfe und vielem mehr. Sie erwartet ein abwechslungsreiches und familienfreundliches Bühnenprogramm. Die Moderation übernimmt der Kabarettist Nikolaus Kleine.

 

Bühnenprogramm auf dem Heumarkt

Uhrzeit  Programmpunkt
13 Uhr JuMiKK – Jugendmusikkorps im Kölner Karneval
13:30 Uhr Die Rettungshundestaffel des DRK präsentiert sich!
13:45 Uhr Offizielle Eröffnung der Veranstaltung durch Oberbürgermeisterin Henriette Reker
14 Uhr Vorstellung der Preisträgerinnen und Preisträger des Ehrenamtspreises „KölnEngagiert 2016“
gemeinsam mit der Ehrenamtspatin Britta Heidemann
14:15 Uhr Jugendchor Sankt Stephan
14:45 und 16 Uhr  Sambagruppe Alegria Axé
15 Uhr Kinder- und Jugendzirkus Linoluckynelli
15:30 Uhr Kinder- und Jugendteam der Cheerleader des 1. FC Köln
16:15 Uhr KASALLA

Gleichzeitig ist der Ehrenamtstag eine großartige Chance für die teilnehmenden Vereine, auf ihr gesellschaftliches Engagement hinzuweisen. So präsentieren sich auf einer Informationsbörse über 100 Vereine und Institutionen. Hier erleben Sie hautnah, wie lebendig das Ehrenamt in Köln ist und wie vielfältig es vor Ort aussieht. Kölnerinnen und Kölner, die ehrenamtlich tätig werden möchten, können sich umfassend beraten lassen.

Außerdem beteiligen sich zahlreiche Kölner Hilfsorganisationen mit Mitmach-Aktionen. Das Deutsche Rote Kreuz führt seine Rettungshundestaffel und seine Fahrradstaffel vor, der Malteser Hilfsdienst stellt Oldtimer-Fahrzeuge aus und das THW präsentiert unter anderem eine mobile Einsatzzentrale.

Auch die Kölner Elf, der Zusammenschluss der 13 Kölner Bürgerzentren, informieren über ihre Angebote, Kurse und Veranstaltungen.

Kölner Elf
Informieren Sie sich über Kölns 22 internationale Partnerstädte, und lernen sie die Vertreterinnen und Vertreter der Kölner Städtepartnerschaftsvereine kennen. Erfahren Sie aus erster Hand alles über die Vereinsarbeit, die Partnerschaftsprojekte und geplante Vereinsreisen in die Partnerstädte.

Städtepartnerschaften
Auch für unsere kleinen Gäste gibt es zahlreiche Attraktionen und ein buntes, abenteuerliches Programm. Die Freiwillige Feuerwehr baut eine riesige Hüpfburg in Form eines Feuerwehrautos auf. Die Rollende Waldschule informiert über heimische Tiere und deren Lebensräume, das Spielmobil „Juppi“ bietet viele abwechslungsreiche Spielmöglichkeiten, außerdem laden ein spannender Kletterleuchtturm und eine Hüpfburg der Veranstaltergemeinschaft von „Kölle putzmunter“ zum Verweilen ein.

Der Eintritt ist frei!

 

Quelle: Webseite Stadt Köln

05. Juni 2016 · Kommentare deaktiviert für Wechsel im Vorstand des CRPS NRW Köln e.V. · Kategorien: Aktuelles, Allgemein, Intern, KÖLN · Tags: , ,

ehrenamt

Aus dringendem Grund wurde in der heutigen aussergewöhnlichen Mitgliederversammlung in Köln, das Vorstandsmitglied/Kassenwart Sebastian Nowak aus dem Vorstand abberufen (§27 Abs. 2 BGB).

Gleichzeitig wurde auf Vorschlag des Vorstandes, Angelika Laut aus Köln in den Vorstand berufen und mit der Aufgabe des Kassenwarts betraut. Frau Laut erklärte auf Nachfrage, dass sie das Amt annehmen und nach bestem Wissen und Gewissen ausführen wird.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und hoffen, durch diese Entscheidung auch in kürzester Zeit die Geschäfte des CRPS NRW Köln e.V. aufnehmen zu können, sobald das Vereinskonto freigegeben wurde. Ab diesem Zeitpunkt werden wir auch in der Lage sein, die Mitgliedsbeiträge einzuziehen und Überweisungen und Spenden für den Verein anzunehmen.

www.crps-koeln.de

16567526_ml

Wir möchten noch einen kurzen Bericht zum letzten Gruppentreffen am 24. März 2016 in Köln nachreichen. Durch Ostern bzw. Karfreitag bedingt mussten wir ausnahmsweise auf einen Donnerstag ausweichen, was aber der Teilnehmerzahl keinen Abbruch leistete. Trotz Gründonnerstag fanden sich 24 Personen im Clarimedishaus ein und es waren unwahrscheinlich viele neue Gesichter zu begrüßen.

Nach der obligatorischen Vorstellrunde und den ersten persönlichen Fragen neuer CRPS Betroffener wurden kurz die Aufgaben und Leistungen der Selbsthilfegruppe und des CRPS Netzwerks vorgestellt. Gerade für Betroffenen, die ihre Diagnose erst kürzlich erhalten haben, ist es wichtig, direkte Ansprechpartner, andere Betroffene und Angehörige zu finden, die bereits gute wie schlechte Erfahrungen mit Ärzten, Therapeuten und Kliniken gemacht haben. Und durch die Weitergabe und den Austausch von Erfahrungen können neuen Betroffenen Ärzteodysseen und unzählige Ehrenrunden vielleicht erspart bleiben. So konnten wir unsere regelmäßigen Gruppentreffen in vielen bundesdeutschen Städten vorstellen, unsere Orange Ware zum Bekanntmachen der seltenen Erkrankung, unseren SOS-Ausweis, die McGill Schmerzskala, Opiatausweise, unser Lesezeichen, unsere neue Netzwerkbroschüre/Flyer uvm.

Nach Information über den aktuellen Sachstand der Vereinsgründung für die Ortsgruppe Köln wurde auch auf die Möglichkeit der Mitgliedschaft, Fördermöglichkeiten und Spenden hingewiesen. Die Ortsgruppe Köln wird zwar durch die Stadt Köln gefördert, aber gerade im Bereich Öffentlichkeitsarbeit könnte mehr getan werden, wenn wir neue Unterstützer finden. Wir sind übrigens auch auf der Suche nach tatkräftiger Unterstützung im Bereich ehrenamtlicher Mitarbeit in unserer Selbsthilfegruppe. Weitere Informationen gibt es auf nw.crps-netzwerk.org/cms/koeln auf der Webseite der Ortsgruppe Köln.

Das Hauptthema des Abends war aber zweifelsohne die neueste und aktuellste Studie aus Amerika zu CRPS und bekannte Komplikationen und Nebenerkrankungen „Various Complications of Complex Regional Pain Syndrome (CRPS)„, herausgegeben von H. Hooshmand, M.D. and Eric M. Phillips Neurological Associates Pain Management Center Vero Beach, Florida. Es werden Zusammenhänge des CRPS zum Beispiel mit Atemwegserkrankungen, Herzproblemen, urologischen Problemen u.a. belegt, und Auswirkungen, die eindeutig durch den CRPS hervorgerufen werden, beleuchtet. Oftmals wird vn Ärzten gar kein Zusammenhang zum Sudeck erkannt. Die Studie liegt derzeit nur in Englisch vor, sie wird aber gerade übersetzt und wird in Kürze hier auf Deutsch veröffentlicht werden.