Nervenschmerzen: Ursachen & Behandlung

forum-schmerz

Über das Forum Schmerz im Deutschen Grünen Kreuz e.V. haben wir eine sehr informative Broschüre zu Nervenschmerzen, dessen Ursachen und Behandlung erhalten.

Auf der Webseite des Forum Schmerz gibt es unter »Patienteninformationen« auch ein ausführliches Dossier zu Nervenschmerzen (Ursachen, Diagnose, Schmerztherapie, Selbsthilfe, Literatur)

→Direkter Link zum Dossier

Diese möchten wir hier bekanntmachen und ab sofort zum Download anbieten. Die Broschüre ist in unserem Download-Bereich zu finden.

 

Auszug:

This image was produced by an application from HighWater Designs Limited.Die Aussagen „Nur nicht die Nerven verlieren“, „Meine Nerven liegen bloß“ oder „Der geht mir auf die Nerven“, zeigen wie wichtig ein „stabiles Nervenkostüm“ für unser Wohlbefinden ist.
Jeder, der schon einmal eine entzündete Zahnwurzel hatte, weiß, welche alles beherrschenden Schmerzen ein verletzter Nerv verursachen kann. 
1,8 Millionen Menschen in Deutschland
leiden unter chronischen Nervenschmerzen. Oft treten diese Schmerzen als Folge einer anderen Erkrankung auf, beispielsweise einer Gürtelrose oder einer Amputation. Da der Auslöser
in der Regel nicht, oder nur sehr schwer, zu beseitigen ist, leiden die Betroffenen häufig Jahre lang unter den Schmerzen. Diese Menschen sind enormen seelischen und körperlichen
Belastungen ausgesetzt. Die andauernden Qualen schränken die Lebensqualität stark ein, so dass die Betroffenen kaum noch ein normales Leben führen können. Doch chronischer
Schmerz sollte kein Schicksal sein. Eine geeignete Schmerztherapie kann die Beschwerden meist nehmen oder zumindest auf ein erträgliches Maß verringern.

Weiterlesen…

Ein Gedanke zu „Nervenschmerzen: Ursachen & Behandlung

  1. Ich empfehle den Beitritt zur Deutschen Schmerzliga (https://www.schmerzliga.de). Der Mitgliedsbeitrag beträgt 40 Euro im Jahr (d.h. 3,33 Euro im Monat). Dafür erhält man vierteljährlich eine Zeitschrift, die Möglichkeit der telefonischen Beratung (3x pro Woche), den Zugang zu einer Schmerzkompetenzdatei mit zertifizierten Apotheken und Physiotherapeuten …..
    Nicht zu vergessen die Stärkung des Vereins, der mit mehr Mitgliedern im Rücken unsere Interessen gegenüber Ärzten und Politik besser vertreten kann.

Kommentare sind geschlossen.