Klinik in Bad Mergentheim

Hallo zusammen,
ich habe in Kürze einen Termin in der Schmerzklinik in Bad Mergentheim. Hat jemand vielleicht dort (positive/negative?) Erfahrungen gemacht. Es soll eine Untersuchung (ambulant) durchgeführt werden, um festzustellen, ob ich CRPS 1 oder CRPS Typ 2 bin. Ich habe seit jetzt über 5 Jahren CRPS in der linken Hand/Arm.
Wie sieht diese Untersuchung aus, weiß das jemand?
Danke schonmal vorab für Rückmeldungen. LG

9 Gedanken zu „Klinik in Bad Mergentheim#8220;

  1. Hallo Kikki, ich habe selbst versucht, in diese Klinik zu kommen, da sie sich ja als CRPS-Klinik bewerben. Aber da stand mir jedes mal die Rentenversicherung im Wege, wie es auch ganz viel andere erlebt haben. Wenn man nun das Glück halt, und gerade dort in der Nahe wohnt, bietet sich aber vielen die Möglichkeit, dort in eine ambulante Untersuchung zu kommen. Diese wird sicherlich wie in jeder anderen Klinik ausfallen und neben orthopädischer Untersuchung der Beweglichkeit, Temperaturvergleich, usw. auch neurologisch, mit Nervenbahnmessung erfolgen. Letzteres kann schon schmerzhaft werden, je nach dem wieviel Berührung/Schmerz Du an Deiner Hand ertragen kannst.
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg für die Untersuchung
    und eine schmerzarme Zeit.
    LG
    Stefan

  2. Hallo Unbekannte,
    damit man Dir konkret Antworten kann, wäre es schön, wenn Du zunächst mitteilst, in welder Klinik in Bad Mergentheim Du untersucht werden sollst.
    Im Schmerztherapiezentrum Bad Mergentheim
    oder
    in welcher Klinik?
    Liebe Grüße
    Maddin

  3. Hallo Maddin,

    ja richtig – ich werde im Schmerztherapiezentrum in Bad Mergentheim untersucht.

    Liebe Grüße
    Kikki

  4. Hallo Kikki,

    in Bad Mergentheim gibt es halt unterschiedliche Kliniken, daher meine Nachfrage.
    Im Schmerztherapiezentrum in Bad Mergentheim kennen sich die Ärzte, Therapeuten und Schwestern sehr gut mit CRPS aus, allein weil dort schon seit Jahren sehr viele CRPS – Patienten behandelt werden.

    Alle dort gehen sehr behutsam mit CRPS-Patienten um und vermeiden alles, um die Schmerzen zu triggern. Eine Blutdruckmessung oder Blutabnahme erfolgt nie in der betroffenen Extremität, ein Zugang oder eine Injektion immer in der Gegenseite möglichst weit weg vom Ende der Extremität, um die Gefahr des Springens der Schmerzsymptomatik auf die nicht betroffene Extremität möglichst gering zu halten. Auch die Therapeuten fragen vorher, ob eine Berührung der Extremität überhaupt toleriert wird, wenn nein, dann lassen sie es. Sie können dort auch nicht zaubern, aber sie bemühen sich sehr.

    Für CRPS-Patienten ist eine dortige Krankenhausbehandlung sehr zu empfehlen, wobei gesetzliche Krankenkassen in der Regel die Kostenübernahme verweigern, es gibt aber auch Ausnahmen.

    Du gehst aber erst einmal nur zur ambulanten Untersuchung dorthin. Nach meinem Kenntnisstand haben sie dort gar nicht die Möglichkeiten für eine EMG – Untersuchung (wie von Stefan vermutet). Eine solche Untersuchung würde Deine Schmerzen u. U. so anfachen, dass würden sie dort wohl kaum tun. Auch eine bildhafte Diagnostik wird dort nicht gemacht (macht auch keinen Sinn, da bei CRPS nicht aussagekräftig), ich vermute, dass es sich um eine rein klinische Diagnostik (Sichtung der Befunde, körperliche Untersuchung, etc.) handelt.

    Wäre schön, wenn Du anschließend berichtest.

    Liebe Grüße
    Maddin

    PS.:
    Eine Nachfrage: Warum soll eigentlich nach über fünf Jahren noch festgestellt werden, ob es sich bei Dir um CRPS 1 oder CRPS 2 handelt? Die Kenntnis ob mit oder ohne Nervenverletzung bringt Dich doch nicht weiter, oder was verspricht sich Dein Arzt davon?

    PS.:
    Ich persönlich würde, egal wo, eine EMG – Untersuchung grundsätzlich ablehnen, die Schmerzen während der Untersuchung und der Schmerzanstieg in den Monaten danach ist einfach zu heftig.

    • Liebe Maddin,

      vielen Dank für Deine ausführlichen Informationen.
      Ich bin sehr gespannt auf das, was mich erwartet. Ich berichte auf jeden Fall nach dem Besuch.
      Warum ich wissen möchte, ob ich Typ 1 oder 2 bin….einfach nur für mich….Mich interessiert, ob der Chirurg einen Nerv bei der OP verletzt hat.

      Liebe Grüße
      Kikki

  5. Hallo Kikki,
    habe ebenfalls wirklich ALLES versucht um dort hin zu kommen (Direkteinweisungen, Widersprüche etc.) aber AOK sowie DRV lehnten kategorisch ab, deshalb würde mich auch ein kurzer Bericht darüber sehr freuen.

    Wünsche dir dafür alles Gute
    Martina

    • Liebe Martina,

      das tut mir wirklich leid, dass Du bisher keinen Erfolg für einen Aufenthalt in Bad Mergentheim bekommen hast.
      Ich danke Dir
      Liebe Grüße
      Kikki

  6. Hallo Kikki,
    ich war in 2011 sehr lange im Schmerztherapiezentrum stationär zur Behandlung. Dort wurde ein CRPS I an der rechten Hand und Arm diagnostiziert. Alle waren sehr zuvorkommend und vorsichtig und ich habe mich endlich verstanden gefühlt. Auch mit den Ärzten bin ich gut zurecht gekommen. Leider gab es dann am Ende meines Aufenthaltes Schwierigkeiten mit meiner KK und so auch Differenzen zwischen mir und der Klinik. Da das Ganze nicht mein Fehler war, weigerte ich mich die Kosten privat zu tragen. Meine KK und die Klinik haben sich dann geeinigt.

    Als ich im Herbst 2012 wieder starke Probleme bekam und das CRPS nun auch den ganzen linken Arm befallen hatte, wollte ich gerne wieder ins Schmerztherapiezentrum. Da hat man mich bei der ambulanten Untersuchung schnell abserviert, er könne nichts mehr für mich tun und hat mich nach ner Viertelstunde einfach allein im Behandlungszimmer sitzen gelassen. Das hat mich zutiefst enttäuscht, habe ich dem Arzt doch sehr vertraut.
    Mit der Behandlung 2011 war ich sehr zufrieden und würde gerne nochmal dahin, aber der Weg scheint für mich nicht mehr möglich, obwohl ich einige kennen gelernt habe, die alle 2-3 Jahre nach Bad Mergentheim kommen und dann wieder besser klarkommen.
    Ich wünsche dir viel Erfolg, EMG-Messungen machen sie da nicht. Es gibt ein sehr ausführliches Anamnesegespräch, deine Unterlagen werden gesichtet. Ich wurde auch gefragt, was ich erwarten würde.

    Schreib mal wie es bei dir abgelaufen ist, würde mich echt interessieren

    Alles Gute
    Marion

    • Liebe Marion,

      auch Dir danke ich für die Informationen.
      Ich bin sehr gespannt und melde mich auf jeden Fall nach dem Termin.
      Ganz liebe Grüße
      Kikki

Kommentare sind geschlossen.