9 Gedanken zu „DMSO Salbe#8220;

  1. Hi,

    ich selbst habe keine Erfahrungen mit dieser Salbe. Unter folgendem Link findest Du die aktuelle Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie zur Diagnostik und Therapie komplexer regionaler Schmerzsyndrome (CRPS): https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/030-116l_S1_Schmerzsyndrome_CRPS_2012-09.pdf

    Auf Seite 6 und 8 steht etwas zur DMSO-Salbe. In den Niederlanden gehört die Salbe bei der Behandlung von CRPS zur Standardtherapie, die Autoren der Leitlinie wollen keine eindeutige Empfehlung abgeben.

    Liebe Grüße
    Maddin

    PS.: Die Verwendung zumindest eines Nickname beim Schreiben von Beiträgen wäre sehr nett, an einen Namenlosen zu schreiben, macht keinen Spaß.

    • Hallo Maddin,
      diese Anfrage hatte ich ganz normal unter meinem Namen gestellt. Beim Neueinrichten der Seite wurde die Frage dann einfach kopiert und neu eingestellt, dabei ist dann mein Name wohl einfach „verlorengegangen“.

      Gruß Martina_NDS

  2. Also, ich habe die DMSO Salbe im Schrank stehen, habe in der Schmerztherapie ausprobiert, aber nach ein paar Tagen allergisch reagiert. Wenn es um eine lokale Ursache geht, sicher gut. Wenn es großflächig ist, eher nicht. -Soviel weiß ich dazu. Allerdings: mein Doc hat danach eine andere Idee gehabt, ich habe eine Lidocain Salbe, die bei mir gute Dienste geleistet hat. Sie hat die extrem sensible Hautempfindungen deutlich gebessert. Seitdem, ist das Tolerieren von leichten Berührungen wieder mehr möglich, wenn auch nicht auf allen stellen. Aber ich habe das eine ganze Weile regelmäßig mehrmals die Woche gemacht und konnte deutlich Verbesserungen registrieren.

    Ich hoffe, das hilft dir weiter, kruemel

    • Ja, Kruemel, danke. Die Vertreter dieser Salbe loben sie natürlich in höchsten Tönen und Berichte darüber existieren on mass, aber ein Erfahrungsbericht lässt die Dinge dann oft doch in einem ganz anderen Licht erscheinen.
      Denn ich habe seit35 Jahren eine mehr oder weniger aktive Neurodermitis im Hintergrund und bin mit Salben und Cremes prinzipiell sehr vorsichtig.

  3. Ich habe die DSMO in der ganz aktiven Phase am Anfang bekommen. Ich habe es an kleinen Stellen probiert und als ich mehr cremen wollte, hat sich die Schwellung und Verfärbung ncoh verschlimmert. Dann habe ich es gelassen. Heute 3,5 Monate der Sympathikolyse kommt die Empfindlichkeit (Allodynie) an manchen Stellen wieder. Aber egal mit was ich creme (Reine Fettcreme): mein Fuß reagiert sofort, wird knallrot und schwillt an. Daher habe ich alle Cremes und Salben weit weg geräumt. Aber ich hatte im Expertenchat von der Lidocain-Salbe erfahren und meinem Arzt gleich vorgeschlagen. Mal sehen, was er beim nächsten Termin davon hält.

    Gruß
    Stefan

    • Auch dir lieben Dank, Stefan.
      Die Erwähnung der Lidocain Salbe ist irgendwie an mir vorbei geflutscht, werde mich darüber auch mal, bei meinem Arzt, informieren.

  4. Hallo Stefan,

    die von mir verlinkte Leitlinie zur „Diagnostik und Therapie komplexer regionaler Schmerzsyndrome (CRPS)“ mit der Registernummer 030 – 116 Klassifikation S1 ist vom Stand: 30.09.2012, gültig bis 30.09.2017.

    Die im Forum abgelegte Version der AWMF-Leitlinien-Register Nr. 030/116 Entwicklungsstufe: 1 ist aus dem Jahr 2008, also meines Erachtens definitiv überholt. Oder irre ich mich da?

    Liebe Grüße
    Maddin

Kommentare sind geschlossen.