CRPS bei Jugendlichen/Kindern

SOS-xx

Es erreichte mich wieder eine Emailanfrage zu CRPS, dieses mal von einer besorgten Mutter aus Ostdeutschland. Bei ihrem 13jährigen Sohn wurde nach einer Prellung als Folge eines Sturzes im Haushalt CRPS diagnostiziert und sie ist natürlich ziemlich fertig bei den Aussichten der Krankheit. Ihr Sohn ist derzeit in einer stationären Schmerztherapie. Sie hat bereits das Internet nach dem Thema „CRPS bei Kindern“ durchforstet und ist eher geschockt von den teilweise schlimmen Verläufen der Krankheit.

Frank aus Bremen hat das Thema auf der Bremer Seite bereits kurz angerissen und bereits erste Tipps gegeben. Aber wir werden die Recherche zu „CRPS bei Kindern/Jugendlichen“ aufnehmen und in Kürze ausführlich darüber informieren.

Sie möchte sich am liebsten gerne mit andeen Müttern/Eltern von Kindern mit CRPS austauschen. Entweder Ihr gebt Eure Tipps als Kommentar zu diesem Beitrag auf (solange bis das Forum läuft) oder Ihr mailt sie direkt an.

Aus Verschwiegenheitsgründen behalte ich alle persönlichen Daten der Betroffenen für mich, so auch ihre Emailadresse.

Aber man erreicht sie per Emai unter anonym2@sudeckselbsthilfe.eu

 

Ein Gedanke zu „CRPS bei Jugendlichen/Kindern

Kommentare sind geschlossen.