Umfrage: Ihr Schmerz und die Coronakrise

Die Pain Alliance Europe (PAE) arbeitet mit EFIC (der Organisation von Schmerzspezialisten) zusammen, um Fragebögen über Schmerzen und das Coronavirus zu versenden. 

Coronavirus

Es wird interessant sein, die Aussagen des medizinischen Fachpersonals zu laufenden Behandlungen mit der Perspektive der Patienten zu vergleichen! Zusätzlich zu unserem eigenen Bericht wird PAE gemeinsam mit EFIC einen Bericht erstellen und veröffentlichen. 

Dieser Fragebogen sammelt Informationen, wie sich Coronavirus auf Ihr Leben und die Behandlung Ihrer Schmerzen auswirkt. Er kann bis zum 15. Juni ausgefüllt werden und dauert nicht länger als 8 Minuten

https://www.surveymonkey.co.uk/r/Schmerzen_Corona_Deutsch

Da wir nur wenig Zeit für die Durchführung dieser Umfrage haben, bitten wir um eine möglichst schnelle Beantwortung. Wenn Sie diesen Fragebogen auch noch veröffentlichen oder weiterleiten, umso besser! 

Vielen Dank im Voraus für Ihre Zeit und Teilnahme! 

Marian, Vorstandsmitglied

www: www.pae-eu.eu

AISBL: 0843.489.142

Follow us on Twitter @pain_europe | LinkedIn PAE | Facebook/PainAllianceEurope

Patientenratgeber „Schmerz“ 3. Auflage

Schmerz
© 2020

Schmerz – eine Herausforderung

Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige

Herausgeber: Nobis, Hans-Günter, Rolke, Roman, Graf-Baumann, Toni (Hrsg.)

Mit dem Schmerz umgehen lernen

Umfangreiche Informationen von in Deutschland führenden Schmerzexperten: aktuell, neutral und wissenschaftlich fundiert
Schmerzen verstehen, Behandlungsverfahren kennenlernen, Hilfe zur Selbsthilfe für alle Schmerzformen

Alle Texte leicht verständlich und ein Glossar für Fachbegriffe zum Nachschlagen 

Empfohlen von der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V., Deutschen Gesellschaft für Psychologische Schmerztherapie und -forschung sowie der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft

Der Ratgeber ist als eBook (14,99 Euro)

  • ISBN 978-3-662-60401-4
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf

und als Softcover (19,99 Euro) erhältlich.

  • ISBN 978-3-662-60400-7
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Kostenloser Sofortzugriff* auf die eBook-Version bei jeder Buchbestellung
  • Versandfertig innerhalb von 3 Tagen.

Erhältlich beim Springermedizin Verlag

Universität Basel: Studie chronische Schmerzen bei Jugendlichen

Analysis

Eine Studentin der Universität Basel bittet um Mithilfe bei einer Studie für ihr Masterprojekt. Nachfolgende Nachricht hat sie dafür an uns gerichtet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
im Rahmen meines Masterprojekts an der Universität Basel arbeite ich an einer Studie zu chronischen Schmerzen im Zusammenhang mit Hochsensibilität mit. Dabei handelt es sich sozusagen um eine Pilotstudie, die Komponente der Hochsensibilität wurde bisher in der Forschung zu chronischen Schmerzen und der Entwicklung geeigneter Therapieformen nicht berücksichtigt. Wir erhoffen uns, mit unserer Forschungsstudie neue Erkenntnisse über die Entwicklung und die Therapie von chronischen Schmerzen bei Jugendlichen gewinnen zu können.

Wir suchen Jugendliche im Alter von 17-19 Jahren, die an chronischen Schmerzen leiden (Schmerzen seit mind. 3 Monaten).

Die Umfrage dauert etwa 15 Minuten und als Belohnung erhalten die Jugendlichen einen Galaxus-Gutschein im Wert von 10 CHF.

Dies ist der direkte Link zur Studie:
https://sec.psycho.unibas.ch/kppt/index.php/866498?lang=de

Im Anhang sende ich Ihnen zusätzlich noch den offiziellen Flyer mit.

Da die Zielgruppe relativ spezifisch ist, sind wir auf jede Hilfe bei der Rekrutierung angewiesen. Wir möchten Sie bitten, wenn Sie mögen, Werbung für unsere Studie zu machen, vorausgesetzt natürlich das ist überhaupt möglich auf Ihrem Forum, und sind dankbar für weitere Kontakte.

Besten Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüssen
Laila Cerino Garcia

Solltest Du also Jugendliche/r mit chronischen Schmerzen im Alter zwischen 17 und 19 Jahren sein, nehme bitte an dieser kurzen Umfrage teil. Es ist für einen wichtigen Zweck zur Entwicklung einer Therapie gegen chronische Schmerzen bei Jugendlichen.


Studienflyer herunterladen
PDF-Dokument, 63KB


9. Aktionstag gegen den Schmerz

Logo Aktionstag 2020

Den jährlich, immer am ersten Dienstag im Juni stattfindenden „Aktionstag gegen den Schmerz“ wird es auch in diesem Jahr geben, aber aufgrund der Corona-Pandemie möglicherweeise in etwas anderer Form. Eigentlich stellen immer am ersten Dienstag im Juni, in diesem Jahr also am 2. Juni, Schmerzeinrichtungen und Selbsthilfegruppen ihre Arbeit vor. Darauf werden wir in diesem Jahr verzichten müssen.

Die kostenfreie Hotline für Schmerzpatienten aber bleibt.

Unter der kostenfreien Rufnummer 0800 – 18 18 120 stehen am 2. Juni 2020 auch in diesem Jahr zwischen 9:00 und 18:00 Uhr mehrere Dutzend renommierte Schmerzexperten aus ganz Deutschland für Fragen zur Verfügung.

Wöchentliche Patientenhotline für Schmerzpatienten

hotline

Die Deutsche Schmerzgesellschaft e. V., bietet im Mai wöchentliche Telefonberatungen für Schmerzpatienten an. Es werden Selbsthilfe-Video-Telefonkonferenzen und Einzel-Telefongespräche mit Schmerzexperten aus den Bereichen Schmerzpsychologie, Schmerzmedizin, Schmerzphysiotherapie und Schmerzpflege angeboten. Ausdrücklich geht es nicht um Diagnostik, Behandlung oder Patientenbindung. Informieren Sie sich auf dem Veranstaltungsflyer über die Termine und den Ablauf der Beratung.


Veranstaltungsflyer herunterladen
PDF-Dokument, 373Kb


logo dssg