Wiederaufnahme der Gruppentreffen der Ortsgruppe Ahaus

Da Stadtlohn das Otgerushaus der Pfarrgemeinde St. Otger im August wieder für Veranstaltungen und Gruppentreffen geöffnet hat, haben wir uns nach den langen Monaten des Lock-down entschlossen, am 9. Oktober 2020 wieder ein Gruppentreffen stattfinden zu lassen.

Gruppentreffen
Gruppentreffen in Ahaus Oktober 2020/1
Gruppentreffen
Gruppentreffen Ahaus Oktober 2020/2

Wir sehen uns in der Pflicht, die Gesundheit der Beteiligten zu schützen und diese nicht in Gefahr zu bringen. Dennoch sollte es uns möglich sein, das Gruppentreffen wieder aufzunehmen.

Wir haben ein Hygienekonzept für unsere Gruppentreffen entwickelt, das wie folgt aussieht:

  1. Wir haben den Gruppenraum gegen einen Konferenzraum getauscht – So konnte der Abstand zum Nächsten gewahrt werden
  2. Die Teilnahme am Treffen ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich
  3. Durchgehende Maskenpflicht
  4. Händedesinfektion am Eingang zum Saal
  5. Wir sitzen an Tischen mit festen Plätzen, da keine Plätze getauscht werden sollen – So können wir auch den Abstand wahren
  6. Die Tische werden im Vorfeld von uns mit Flächendesinfektion gereinigt
  7. Es gibt keine Pause während des Treffens, damit die Anwesenden sich nicht mischen oder vor der Tür den Abstand nicht einhalten

Wir haben zwar während des Lock-Down den Kontakt zu den Betroffenen per Telefon, E-Mail, WhatsApp, verschiedenen Chaträumen in Microsoft Teams und Audio- und Videokopnferenzen aufrecht erhalten. Persönliche Begegnungen und persönlichen Austausch mit den Betroffenen kann es aber natürlich nicht ersetzen.

Das Feedback aller Beteiligten gab uns Recht. Selbsthilfe braucht persönliche Begegnungen und persönlichen Austausch.

Wir hatten diesmal keine Themen vorbereitet, sondern das Treffen offen gestaltet. Unter den besonderen Umständen und Maßnahmen war es ein gelungenes Gruppentreffen.

Es hat uns sehr gefreut, dass wir die Möglichkeit hatten, unser Treffen stattfinden zu lassen.

Corona verändert einfach alles!

Bitte bleibt weiterhin gesund!
#Corona #HaltetAbstand #Bleibtgesund #TragtMaske
#CRPSgehtallean #CRPSNetzwerk #CRPSOrangeDay #CRPSbehindert

Eure
Mona Gravermann & Birgit Höing
CRPS NRW
Ortsgruppe Ahaus

logo ahaus

Die CRPS Selbsthilfegruppen aus NRW auf der Rehab 2019 in Karlsruhe

Die CRPS Selbsthilfegruppen aus NRW sind in diesem Jahr vom 16. – 18. Mai 2019 wieder mit einem Stand auf der Rehab in Karlsruhe vertreten. Zusammen mit anderen Landes- und Ortsgruppen des CRPS Netzwerk – gemeinsam stark werden wir Betroffene, Angehörige und Interessierte über unsere seltene Erkrankung, über Therapiemöglichkeiten und über die Selbsthilfe informieren.

Seit 1980 ist die REHAB Karlsruhe weltweit eine der größten und bedeutendsten Fachmessen für Rehabilitation, Therapie, Pflege und Inklusion. Alle zwei Jahre kommen Fachleute aus dem gesamten Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland nach Karlsruhe, um sich über aktuelle Trends der Rehatechnik Innovationen der Hilfsmittelindustrie und neue Therapiemöglichkeiten zu informieren sowie Weiterbildungsmöglichkeiten zu nutzen.

Weiteren Informationen zur Messe: www.rehab-karlsruhe.com/de/programm/

Rehab Logo

Zur Zeit keine Gruppentreffen mehr in Ennigerloh / NRW

Liebe Betroffene, liebe Angehörige, liebe Interessierte,

die CRPS NRW Ortsgruppe Ennigerloh steht ab sofort unter neuer Leitung.

Aus gesundheitlichen Gründen hat sich die Gruppenleiterin, Conny Barciaga, entschieden, die Selbsthilfegruppe aufzugeben. Sie sind daher kein Teil des CRPS Netzwerk – Gemeinsam stark mehr.
Damit fällt die Ortsgruppe unter die kommissarische Leitung des CRPS Netzwerk – gemeinsam stark, bis wir eine neue Gruppenleitung gefunden haben.

Unsere Ortsgruppe CRPS NRW Ennigerloh besteht natürlich weiterhin und wir werden wie bisher für alle Betroffenen und Angehörigen als Ansprechpartner da sein.

Erreichbar sind wir über die bekannte Rufnummer +49 221 / 98 43 15 – 29 und über unsere CRPS Hotline unter +49 221 98 43 15 – 0 sowie auch per Email unter ennigerloh@crps-netzwerk.org erreichbar.
Postalisch ist die Gruppe erreichbar unter CRPS NRW Ennigerloh, c/o CRPS Netzwerk – gemeinsam stark, Neusser Straße 112A, 50670 Köln

Solange wir keine Gruppenleitung für die Landesgruppe haben, können in Ennigerloh leider keine Gruppentreffen angeboten werden. Die nächsten Standorte wären Ahaus (www.crps-ahaus.de) oder Detmold (www.crps-detmold.de).

Alle unsere Gruppen mit Kontaktdaten gibt es unter Selbsthilfegruppen.crps-netzwerk.org.

Vielleicht interessiert an einer verantwortungsvollen ehrenamtlichen Beschäftigung? Warum nicht die Selbsthilfe unterstützen und unsere Landesgruppe Hamburg leiten? Weitere Informationen gibt es unter gruendung.crps-netzwerk.org.
Anfragen nehmen wir gerne an unter Gruendung@crps-netzwerk.org

Bisher geplante Gruppentreffen können daher nicht stattfinden. Wir prüfen derzeit eigene Termine in Hamburg für den Rest des Jahres und werden selbstverständlich hier unter „Termine“ und in unserem Newsletter darüber berichten.

Das Team vom CRPS NRW Landesgruppe

CRPS NRW hat Zuwachs bekommen!

Wir freuen uns, dass sich unsere Landesgruppe für Nordrhein-Westfalen nun auch in den Norden ausbreitet und wir eine neue Ortsgruppe in Ahaus eröffnen konnten. Zukünftig werden wir auch in der Region Ahaus Gruppentreffen anbieten, um Betroffenen und Angehörigen aus dem nördlichen NRW und auch aus dem Umkreis bis nach Niedersachsen Unterstützung und Betreuung anbieten zu können.

Unsere Gruppenleiterin Mona Gravermann, selbst CRPS Betroffene, hat sich bereit erklärt, diesen noch weissen Fleck auf unserer Karte einzufärben und vor Ort in der CRPS Selbsthilfe tätig zu werden. Unterstützt wird sie von der ebenfalls CRPS Betroffenen Birgit Höing aus dem Münsterland. Die neue Ortsgruppe ist natürlich ebenfalls Mitglied im CRPS Netzwerk – Gemeinsam stark, dem bundesweiten Netzwerk der CRPS Selbsthilfegruppen. Wir wünschen den neuen Gruppenleiterinnen viel Erfolg und werden sie selbstverständlich tatkräftig unterstützen.

Weitere Informationen und Kontaktdaten gibt es auf der neuen Webseite der Ortsgruppe unter www.crps-ahaus.de.