15. Juni 2015 · Kommentare deaktiviert für Fernsehtipp: Die Story im Ersten am 15.06.15 · Kategorien: Aktuelles, Allgemein, Artikel zu CRPS · Tags: , , , ,

Heute | 22:45 Uhr

Die Story im Ersten: Die Gutachterrepublik

Gutachter haben eine große Macht. Ihre Urteile haben weitreichende Folgen. Unsere Doku beleuchtet ein eingespieltes System: Häufig werden Gutachter eingesetzt, um Interessen zu verfolgen – oft von Institutionen, meist gegen den Einzelnen.

Fortsetzung der Morbus Sudeck Geschichte und Gutachtenwahnsinn der Aktuellen Stunde vom 15.06.2015

Link zur Sendung mit Video

15. Juni 2015 · Kommentare deaktiviert für Fernsehhinweis: Aktuelle Stunde am 15.06.15 im WDR Fernsehen · Kategorien: Aktuelles, Allgemein, Artikel zu CRPS · Tags: , , ,

Gutachten-Alptraum

Medizinische Gutachten – Wenn die Expertise zum Albtraum wird

Oft entscheiden die Urteile von Gutachtern über die Leistungen der Krankenkasse. Gesundheitsexpertin Christiane Grote von der Verbraucherzentrale NRW erklärt, welche Möglichkeiten Patienten haben, sich gegen „abschlägige Leistungsbescheinigungen“ zu wehren.

Mehr zum Thema:

https://www1.wdr.de/fernsehen/aks/themen/medizinische-gutachten-100.html

 

Livestream des Beitrags:

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle_stunde/videogutachtenalbtraum100_size-L.html?autostart=true#banner

10. Juni 2015 · Kommentare deaktiviert für CRPS NRW wächst weiter! Wir sind nun auch in Minden vertreten! · Kategorien: Aktuelles, Allgemein, Artikel zu CRPS · Tags: ,

CRPS Nordrhein-Westfalen wächst weiter! Wir sind ab sofort auch im Norden des Landes mit einer eigenen Ortsgruppe in Minden vertreten!

Die neue Ortsgruppe in Minden wurde am 1. Juni 2015 gegründet. Zweck der Gruppe ist die Entwicklung und Durchführung von Maßnahmen zur Verbesserung der Situation von Menschen, die am Krankheitsbild CRPS / Morbus Sudeck leiden, Aufklärung der Bevölkerung in Deutschland über Vorbeugung und Behandlung der bisher sehr unbekannten und noch unheilbaren Krankheit mit dem Ziel, deren Chronifizierung zu verhindern und Schmerzen durch die Erkrankung zu lindern.

Unsere Gruppenleiterin Diana ist selbst vor vielen Jahren vom Sudeck im linken Fuß heimgesucht worden, der sich aber bis auf wenige Momente ruhig hält, und zusätzlich einen sehr akuten Sudeck in der rechten Hand beherbergt. Dennoch freut sie sich darauf, anderen CRPS Betroffenen und deren Angehörigen unterstützend und beratend mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen.

minden-banner

 

Die neue CRPS NRW Morbus Sudeck Selbsthilfegruppe – Ortsgruppe in Minden ist wie folgt zu erreichen:

telefonisch über die lokale Rufnummer

+49 (0)571 / 730 50 117

oder die CRPS Hotline

+49 (0)221 355 33 83 971

per Email über die Emailadresse

minden@crps-nrw.de

und über die Webadressen:

nw.crps-netzwerk.org/cms/minden
minden.crps-nrw.de
minden.crps-netzwerk.de
minden.crps-deutschland.de
minden.sudeckselbsthilfe.eu

07. Juni 2015 · Kommentare deaktiviert für CPRS NRW präsentiert am 09.07.2015: Fortbildung für Betroffene, Angehörige und Interessierte · Kategorien: Aktuelles, Allgemein, Artikel zu CRPS · Tags: , , , ,

Liebe Betroffene, liebe Angehörige, liebe Interessierte,

die regelmäßigen Besucher unserer Gruppentreffen erinnern sich an den Besuch der Kölner Ergotherapeutin Regina Klossek am Ende des letzten Jahres. Ich konnte Regina dafür gewinnen, uns Ihre Arbeit mit CRPS Patienten in England und Italien und das erfolgreiche Perfetti-Konzept vorzustellen. Aufgrund der eigenen Entwicklung haben wir den geplanten Fortbildungsabend bisher nicht anbieten können, und freuen uns dafür umso mehr, dass wir nun einen separaten Termin gefunden haben.

Am Donnerstag, den 09.07.2015 von 18.00 bis 20.00 Uhr bieten wir einen Fortbildungs- und Informationsabend für alle CRPS Betroffenen, Angehörige und Interessierte an.

Die Veranstaltung findet an unserem üblichen Standort, dem Clarimedishaus der AOK Rheinland/Hamburg, Domstraße 49, 50668 Köln, statt.

Titel der Veranstaltung:
Internationale CRPS Behandlung
– wir schauen über den „deutschen Tellerrand“

Themenschwerpunkte:
1. Das inpatient – Programm aus Bath (United Kingdom), geleitet von Prof. Candy McCabe, welche durch die Spiegeltherapie und die Erforschung von CRPS generell bekannt ist
2. Das Neurokognitive Behandlungskonzept nach Professor Carlo Perfetti (Italien) bei neuropathischen Schmerzen wie z.B. CRPS

In diesem Seminar erläutert die Ergotherapeutin Regina Klossek aus Köln zum einen das zweiwöchige stationäre Therapieprogramm aus England, nach dem chronische CRPS Patienten dort behandelt werden. Im Mai 2013 verschaffte sie sich mittels eines einmonatigen Praktikums dort einen therapeutischen Einblick dazu.
Außerdem erläutert sie die Interpretation neuropathischer Schmerzen, welche der italienische Neurologe Professor Carlo Perfetti vorgenommen hat und auf welcher sein Therapieansatz beruht. Im Jahr 2006 absolvierte sie in seinem Therapiezentrum in Norditalien ein einjähriges Lehrpraktikum und neben ihrer Tätigkeit in eigener Praxis agiert sich auch als Dozentin zu diesem Therapiekonzept.

Aufgrund der Raumgrenzen bitten wir um rechtzeitige Anmeldung per Email an forbi@crps-nrw.de oder telefonisch unter 0221 / 355 33 83 972 oder 02151 / 747 66 69.

forbi-5-endfinish

01. Juni 2015 · Kommentare deaktiviert für 4. Aktionstag gegen den Schmerz 2015 · Kategorien: Aktuelles, Allgemein, Veranstaltung · Tags: , , ,

csm_Logo_Aktionstag_2015_d1ee2662a0

Jährlich, immer am ersten Dienstag im Juni, findet der „Aktionstag gegen den Schmerz“ statt.

Also: Machen Sie mit am 2. Juni 2015, dem vierten bundesweiten „Aktionstag gegen den Schmerz“. Wir knüpfen an dem großen Erfolg der ersten drei Aktionstage an. Erneut können sich Schmerzpatienten und ihre Angehörigen gezielt über Behandlungsmöglichkeiten informieren und beraten lassen.

Schmerztherapeutische Einrichtungen in ganz Deutschland geben Ihnen Einblicke in die verschiedenen Methoden der Schmerzbehandlung.

Die Deutsche Schmerzgesellschaft e. V. stellt Informationsmaterialien, u.a. für Patientinnen und Patienten aktuellen Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten vor.

Hotline für Schmerzpatienten: Unter der kosten­freien Rufnummer 0800 – 18 18 120

stehen am 2. Juni 2015 erneut zwischen 9:00 und 18:00 Uhr mehrere Dutzend renommierte Schmerzexperten aus ganz Deutschland für Fragen zur Verfügung.

Pressemitteilung_ 2015
Teilnehmerliste 2015
Flyer Aktionstag 2015
Flyer „Schmerzen verstehen“

Diverse weitere Materialien auf der Webseite der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V.